Direkt zum Inhalt springen
13. Food Safety Kongress - Digital Edition

News -

13. Food Safety Kongress - Digital Edition

Seit über 10 Jahren ist der Food Safety Kongress DER Branchentreff im Bereich Lebensmittelsicherheit und -qualität. Aufgrund der Corona-Pandemie wird der Kongress in diesem Jahr als digitale Edition abgehalten und findet am 8. und 9. Juni 2021 statt. Ein hoher Anteil an Handels- und Industrievertretern unter den Teilnehmern freut sich auf den persönlichen Austausch mit den wichtigsten Vertretern der Lebensmittelbranche.

Diskutieren Sie beim Food Safety Kongress 2021 die komplexen Herausforderungen, Chancen und Innovationen mit dem Who-is-Who der Lebensmittelbranche.

2021 unter dem Motto:

EU-Green Deal – Farm to Fork: Lebensmittelwirtschaft im Spannungsfeld von Food Safety, Nachhaltigkeit und Wettbewerb
Die „Farm to Fork"-Strategie der Europäischen Kommission beinhaltet ein breites Spektrum von Maßnahmen und Zielen entlang der Lebensmittelkette. Zentrale Aspekte sind Ernährungs- und Lebensmittelsicherheit unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsstrategien sowie CO2-Reduktion und Reduktion des Einsatzes von Pestiziden. Gesteigerte Bedeutung beigemessen wird darüber hinaus der Bekämpfung von Lebensmittelbetrug und Lebensmittelverschwendung. Die Covid-19-Ära stellt eine Zerreißprobe für die Lieferkette dar – die Pandemie beschleunigt auch im Lebensmittelsektor die Digitalisierung und rückt das Krisenmanagement vermehrt in den Fokus.

Gemeinsamer Vortrag von BdS und McDonald's

BdS-Hauptgeschäftsführerin Andrea Belegante und Jennifer Knorr, Department Head Quality Assurance von McDonald’s Deutschland LLC werden einen gemeinsamen Vortrag zum Thema "Aufbau und Umsetzung eines Hygienekonzepts in der Systemgastronomie. Einblick in Verbands- und Unternehmensentscheidungen während des 1. Corona-Lockdowns" halten.

Für den Verband und die Systemgastronomie-Branche bedeutete der 1. Lockdown: Schnell reagieren, Kontakte mobilisieren, Ideen entwickeln, um Hygienekonzepte zu erarbeiten und den Gesundheitsschutz für Beschäftigte und Gäste zu gewährleisten. In der Praxis war das eine gewaltige Herausforderung. Alle Fragen mussten in Rekordzeit beantwortet werden. Und sie wurden beantwortet. Die Mitglieder des BdS haben in dieser Zeit unter Beweis gestellt, dass hohe Sicherheitsstandards eingehalten und mit anpackender Herangehensweise umgesetzt werden.

Weitere Informationen zum Vortrag finden Sie hier.

Jennifer Knorr hat nach ihrem Studium der Lebensmittelchemie zwischen 2004 und 2009 an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg sowie der Technischen Universität in München und einem längeren Auslandsaufenthalt zum Praktikum im Bereich Mikrobiologie an der University of British Columbia in Vancouver, Kanada (2010) ihr berufliche Karriere 2011 bei der Hilcona AG in Liechtenstein in der Qualitätssicherung und Produktentwicklung gestartet. Nach knapp vier Jahren in Liechtenstein zog es sie im November 2014 zurück nach München und sie wurde Teil des Quality Assurance Teams in der Hauptverwaltung der McDonald’s Deutschland LLC. Im Mai 2017 folgte die Beförderung zum Senior Manager und im Juli 2019 übernahm Jennifer Knorr als Department Head Quality Assurance die Leitung des Teams der Qualitätssicherung.

In ihrem Teil des Vortrags wird sie von den größten Herausforderungen im Umgang mit COVID-19 für McDonald’s Deutschland, die Umsetzung eines vollumfänglichen Hygienekonzepts für knapp 1500 Restaurants und den Umgang mit COVID-19 Infektionen der Restaurantmitarbeiter berichten.

Mit dem Vortrag beim Food Safety Kongress 2021 freuen sich Andrea Belegante und Jennifer Knorr, praxisnahe Einblicke in die ersten Wochen der Coronapandemie zu geben und aufzuzeigen welche Hürden überwunden werden mussten, um trotz aller Einschränkungen für den Gast da sein und Gastgeber sein zu können.

Weitere Informationen zum 13. Food Safety Kongress sowie die Anmeldeformalitäten finden Sie hier.

Das Programm des 13. Food Safety Kongress:

Programm des 13. Food Safety Kongress (3,6 MiB)

Kategorien

Pressekontakt

Sabine Jürgens

Sabine Jürgens

Pressekontakt Presse- & Öffentlichkeitsarbeit +49 89 306 58 79 45
Beate Fuchs

Beate Fuchs

Pressekontakt Presse- & Öffentlichkeitsarbeit +49 160 630 5450