Direkt zum Inhalt springen
Mitten ins System: Conrad Krödel - Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Europa-Universität Flensburg und Oberstudienrat an der Beruflichen Schule Elmshorn

News -

Mitten ins System: Conrad Krödel - Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Europa-Universität Flensburg und Oberstudienrat an der Beruflichen Schule Elmshorn

Conrad Krödel bestand 2001 als einer der ersten Auszubildenden seine Abschlussprüfung im damals neuen Ausbildungsberuf „Fachmann für Systemgastronomie“ als landesbester Prüfling in Schleswig-Holstein, nachdem er bis dahin schon einige Jahre in verschiedenen McDonald’s Restaurants gearbeitet hatte. Nach einem Traineeprogramm und dem Sammeln von etwas Berufserfahrung bei Kentucky Fried Chicken (KFC) nahm er an der Universität Hamburg und der Technischen Universität Hamburg das Studium für das Gewerbelehramt auf. Nach erfolgreichen Staatsexamen folgten der Vorbereitungsdienst und die anschließende Lehrtätigkeit an der Beruflichen Schule Elmshorn. Gemeinsam mit den Berufsschulkollegen, den Ausbildern der Branche und in Kooperation mit dem BdS hat er dort das Konzept für die Ausbildung zur "Fachkraft im Gastgewerbe in der Systemgastronomie" entwickelt und erprobt. Desweiteren hat er den alljährlichen Teamcup der Systemgastronomie, eines der Ausbildungshighlights, mitinitiiert. Außerdem wirkte Conrad Krödel als Autor mehrere Lehrbücher für die gastronomische Ausbildung mit. Seit 2020 arbeitet Conrad Krödel parallel zur seiner Unterrichtstätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Berufsbildungsinstitut Arbeit und Technik an der Europa-Universität in Flensburg und forscht dort zu systemgastronomischen Aspekten der Berufspädagogik.


Systemgastronomie bedeutet für mich...
... ein standardisiertes Konzept zentral gesteuert umzusetzen. Aus Gästesicht auch die Verläßlichkeit, wenn es um Produktangebot und -qualität geht.

Mein spannendstes Erlebnis im Job...
... war meine erste eigene Schicht im Restaurant während der Ausbildungszeit.

Darauf könnte ich bei der Arbeit niemals verzichten...
... die Suche und Annahme von neuen Herausforderungen.

Mein Einstiegsjob war...
... ein Schülerjob bei McDonald's.

Wenn ich mich für einen anderen Job entschieden hätte...
… vielleicht "was mit Medien" oder vielleicht Franchisenehmer in einem aufsteigenden Restaurantsystem.

Es nervt mich, wenn...
... die Arbeit in der Branche mit Pommesschütteln und Burgerwenden gleichgesetzt wird. Das Ansehen der Systemgastronomie also in einer Schmuddelecke steht und die Wertschätzung für die Arbeit fehlt.

Das schmeckt mir immer...
... Hamburger Royal mit Käse.

Ausgleich zu meiner Arbeit finde ich...
... in ruhigen Momenten an den Stränden von Nord- und Ostsee.

Ein Bier würde ich gerne trinken mit...
... meinem ersten Ausbilder Hans-Dieter Schmidt.

Meine wichtigste Entscheidung...
... war mit meiner Frau einen gemeinsamen Lebensweg zu gehen.

Tags

Pressekontakte

Sabine Jürgens

Sabine Jürgens

Pressekontakt Presse- & Öffentlichkeitsarbeit +49 89 306 58 79 45