Direkt zum Inhalt springen
Neuer Logistikstandort in Mörfelden-Walldorf: Coca-Cola beliefert von hier aus die Rhein-Main-Metropole mit bis zu 20.000 Kisten Getränke pro Tag. Foto: Uli Deck / Coca-Cola
Neuer Logistikstandort in Mörfelden-Walldorf: Coca-Cola beliefert von hier aus die Rhein-Main-Metropole mit bis zu 20.000 Kisten Getränke pro Tag. Foto: Uli Deck / Coca-Cola

News -

Neuer Logistikstandort von Coca-Cola in Mörfelden-Walldorf geht in Betrieb

Im Großraum Frankfurt wurde gestern ein neuer Logistikstandort für Coca-Cola Europacific Partners Deutschland (CCEP DE) eingeweiht. Die feierliche Schlüsselübergabe in Mörfelden-Walldorf war gleichzeitig der Startschuss zur Aufnahme des Betriebs in unmittelbarer Nähe zum Frankfurter Flughafen. Die rund 30.000 qm große Gewerbefläche, deren Herzstück das 9.500 qm große Logistikgebäude mit Büro- und Sozialräumen ist, hat die bauwo Grundstücksgesellschaft mbH aus Hannover als mittlerweile drittes Logistikobjekt für CCEP DE als Mieter errichtet.

Standortleiter: „Freuen uns, neuen Logistikstandort zu beziehen“

„Wir freuen uns, die Arbeit am neuen Logistikstandort hier in Mörfelden-Walldorf aufzunehmen. Wir beziehen eine moderne Halle und die verkehrsgünstige Lage ist für die Anforderungen des Logistikgeschäfts optimal“, sagt Sven Dittrich, Leiter des neuen Logistikstandorts von CCEP. Dabei haben bauwo und CCEP DE eng zusammengearbeitet, um die planmäßige Eröffnung des Logistikstandorts zu gewährleisten. Knapp 150 Mitarbeitende zählen zum neuen Standort in der Rhein-Main-Region. Davon sind rund 50 der Logistik zugeordnet – jeweils circa 20 Mitarbeitende dem Automatengeschäft und der Kundenbetreuung. Der Rest verteilt sich auf den Verkaufsaußendienst und weitere Abteilungen.

7.000 Paletten-Stellplätze, um die Metropolregion Rhein-Main zu erfrischen

Über 300.000 Kisten Getränke und damit knapp 3,5 Millionen Flaschen können in der 9.500 qm umfassenden Halle im neuen Logistikgebäude gelagert und kommissioniert werden: Bis zu 20.000 Kisten werden von hier aus täglich in die Rhein-Main-Region ausgeliefert. Dazu gehören Klassiker wie Coca-Cola, Fanta und Sprite – aber auch Mineralwasser, biozertifizierte Getränke und Teegetränke. Diese werden dann auf Lkw der roten Flotte verladen und zu Handelskunden gebracht. Insgesamt gehören 13 Lkw zum Standort – hinzu kommen neben sechs E-Staplern 21 E-Ameisen für Auslieferungsfahrer und zur Kommissionierung.

Themen

Kategorien

Pressekontakt

Sabine Jürgens

Sabine Jürgens

Pressekontakt Presse- & Öffentlichkeitsarbeit +49 89 306 58 79 45
Beate Fuchs

Beate Fuchs

Pressekontakt Presse- & Öffentlichkeitsarbeit +49 160 630 5450