Direkt zum Inhalt springen
»Stark durch Veränderung«

News -

»Stark durch Veränderung«

Ein kraftvolles Plädoyer über den erfolgreichen Umgang mit Veränderung von Ulrike Winzer

Anfang Dezember 2020 veröffentlichte die Wirtschaftswissenschaftlerin, Moderatorin und Buchautorin Ulrike Winzer einen Podcast mit BdS-Hauptgeschäftsführerin Andrea Belegante zum Thema "Verbandsarbeit braucht leidenschaftliche Menschen".

"Andrea Belegante hat mich als Interview-Gast in meinem Podcast einfach begeistert, weil sie die in der heutigen Zeit wichtigsten Kompetenzen in sich vereint: Klar und überzeugend in der Botschaft, dynamisch und pragmatisch im Tun, mutig und offen gegenüber Neuem, emphatisch und leidenschaftlich mit Menschen, konsequent und überzeugend in der Verantwortung, schnell und lösungsorientiert mit Weitblick. Sie ist ein Vorbild für alle, die etwas bewegen wollen!", so Ulrike Winzer.

Nun veröffentlichte Ulrike Winzer ihr neues Buch »STARK DURCH VERÄNDERUNG« - ein kraftvolles Plädoyer über den erfolgreichen Umgang mit Veränderung! Sie zeigt in ihrem scharfsinnigen Buch, warum Veränderung das neue Normal ist und wie wir Veränderung als Chance begreifen, die stark macht! Atemberaubend ist sowohl die Intensität als auch die Geschwindigkeit, mit der sich die Welt um uns herum verändert. Technologie und Digitalisierung sind das Eine. Aber spätestens seit dem Ausbruch von Covid-19 hat die Fähigkeit zum Umgang mit Veränderung eine essentielle Relevanz bekommen. Gleichzeitig sind wir Menschen noch immer Gewohnheitstiere. Wir lieben Konstanz und verabscheuen den permanenten Wandel. Das gilt sowohl beruflich als auch privat. Doch ist das in unserer Welt schlau? Kommen wir mit unserem gewohnten Verhalten weiter? Oder fallen wir zurück? Wie können wir lernen, Veränderungen als Chancen zu begreifen? Wie gelangen Unternehmen und Menschen raus aus der Schockstarre hinein ins Handeln?

Das neue Normal
Ulrike Winzer lenkt den Blick darauf, wie wir unseren Umgang mit Veränderung erfolgreich ändern. Pragmatisch und humorvoll erläutert sie Fähigkeiten und Möglichkeiten, um heutigen Herausforderungen aktiv zu begegnen. Ihre inspirierenden, oftmals sehr persönlichen Geschichten schließen alle Aspekte von Change und Veränderung ein – Unternehmenswelt und Privatleben. Erfrischend und Mut machend zeigt sie: Es liegt an jedem von uns, ob wir etwas verändern oder verändert werden, ob wir Treiber oder Getriebene sind. »Veränderung ist das neue Normal – alles andere ist eine Illusion!« so lautet die Botschaft hinter Ulrike Winzers Buch. Ihr Fazit: Wir leben in den allerbesten Zeiten, die die Menschheit auf diesem Planeten je hatte! Leben ist Veränderung – es ist unsere eigene Wahl, was wir daraus machen wollen! Nach diesem Buch wollen Sie Veränderung (er)leben!

„Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“ Auch und insbesondere im Corona-Jahr 2020 habe ich diesen berühmten Satz von Henry Ford immer wieder zitiert. Seit jeher, ist dieser Satz mein Credo und er hat mich als BdS-Hauptgeschäftsführerin im letzten Jahr vielleicht noch mehr als je zuvor geleitet. Stillstand ohne Weiterentwicklung und im Hier und Jetzt verharren, weil es ja so gemütlich ist, war noch nie mein Ding und deshalb passt auch meine Verantwortung als Chef-Lobbyistin auch so gut zu mir. Es gibt laufend neue Entwicklungen in der Branche, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, die es im Blick zu haben, zu begleiten und stets im Sinne der Branche zu lenken gilt. Und das tue ich mit Herzblut und Leidenschaft. In diesem Sinne spricht mir das Buch von Ulrike Winzer aus der Seele.", so BdS-Hauptgeschäftsführerin Andrea Belegante.

Tags


Der Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS) ist als Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband die umfassende Branchenvertretung der Systemgastronomie Deutschlands. Der BdS vereint die relevanten Player der Systemgastronomie, zu denen unter anderem die Marken Autogrill, Burger King, KFC, McDonald’s, NORDSEE, Pizza Hut, Starbucks, Vapiano, L´Osteria aber auch neuere Konzepte wie beispielsweise GinYuu, Five Guys oder Meatery zählen. Die BdS-Mitgliedsmarken erwirtschafteten 2019 mit über 120.000 Beschäftigten 6,8 Milliarden Euro in rund 3000 Standorten. Der BdS ist ein Verband mit zwingender Tarifbindung für seine Mitgliedsrestaurants.

Pressekontakte

Sabine Jürgens

Sabine Jürgens

Pressekontakt Presse- & Öffentlichkeitsarbeit +49 89 306 58 79 45

Zugehöriger Content